Tourismusverein Kitzeck

„GENIESSEN, WO DIE REBEN WACHSEN“

Obmann: Pronegg Michael

Einöd 8

8442 Kitzeck

Mobil: +43 664 242 27 48

E-Mail: kontakt@weingut-lorenz.at

tv.kitzeck@gmail.com


Lieber Besucher unserer Tourismusseite des TV Kitzeck!

 

P R O L O G UND  OUVERTÜRE

 

Über Kitzeck wurde seit alters Zeiten her schon viel geschrieben, geschwärmt und erzählt. 

 

KITZECK , DER HÖCHSTE WEINORT EUROPAS

 

Auf paläozoischem Schiefer gewachsene Weinstöcke, Lebensfreude, Sport, Arbeit, Gastlichkeit-  in diesem zum Mythos gewordenen Kitzecker Stimmungsszenario teilen  sich  Erfahrung und Gegenwart geschwisterlich  Raum und Zeit bei vorzüglicher Luft aus unverbraucht atmenden Hügellungen.

 

Aber all dies wird von der einzigartigen bezaubernden Schönheit der  Landschaft übertroffen, gekennzeichnet durch die faszinierende Dominanz der Kitzecker Kirche zum einen - und der Gastronomie,  dem launigen Treiben der Gäste innerhalb vielgestaltiger Monate,  zum anderen. 

 

Jeder Monat manifestiert sich durch eine andere Vegetation. Auch der Ablauf rund um den Weinbau: Vom Schneiden der Reben, manchmal noch im Kampf mit dem Schnee, den ein verdrießlicher Winter noch hingeworfen hat,- der vorausschauenden  Arbeit des Beobachtens, dem Ziehen der Ruten, -erste Blüten, -der Mühe rund um die heranreifenden Trauben, der Pflege der Böden, die Laubarbeit-  bis zur Lese im Herbst, welche ein hoffentlich gütiger Wettergott, über die Monate gesehen, ertragreich in gewohnt  hoher Qualität zulässt.

 

Das  1. Steirische Weinmuseum lädt den Besucher mit über tausend Artefakten  nachdenklich zu einer Reise in die Vergangenheit rund um die Geschichte des Kitzecker Weinbaues ein.

 

Vergänglichkeit trägt stets den Anfang des Neuen– des Heutigen, des Morgigen in sich.

Sturm und Kastanien - zauberhafte Romantik, die jahraus, jahrein tausende Menschen im Herbst ins Weinland beinahe pilgern lässt. Wer will nicht an den Weinhütten mit  den herzlichen Frauen, den „Kastanienbratern“ , den Musikanten reden, träumen, feiern, -sucht seine spezielle Zerstreuung?

 

Ebenso offenbaren die vorangegangenen Monate Fröhlichkeit und Überraschungen für den Neugierigen.

Wanderrouten bieten das ganze Jahr über, begleitet vom Farbenspiel der Natur, Entspannung, Erholung und zwingen das Auge zu den kleinen Wundern des Lebens: Primeln, Gänseblümchen, Weidenkätzchen, Schneeglöckchen im Frühling. 

 

Dann der erste Wein aus alten wie modernen Kellern. Ihn  zu genießen in den vielen Buschenschänken,  in einem Cafe‘, Top Restaurant, Hotel - oder in einer von den vielen einladenden Frühstückspensionen gleicht  einer Weltanschauung. Die sommerliche Leichtigkeit duftet nach Rosen, wo bis in die späten Abendstunden manches kleine Gespräch  im Glanz sich leerender Gläser zu einer großen Liebe über die Zeit wird.

 

Kitzeck! Kennt wer einen bezaubernderen Tennisplatz? Wo lässt es sich auf so kleinem Raum vortrefflicher: Paragleiten, Rad fahren, Feuer laufen oder einfach über dies und das philosophieren? Hobbykünstlermärkte, diverse Veranstaltungen örtlicher  Betriebe, die gehaltvolle außergewöhnliche „Sausaler Junkerpräsentation“  im November, -bieten  „Freizeit in Freiheit“-   Lesungen, der Kitzecker Advent:  Dieses geografische Kleinod übt auch im Winter mit den bizarren Weinzeilen seine Faszination auf den Betrachter aus.

 

Nicht angesprochen das umfassende kulturelle Umfeld des Bezirkes Leibnitz und die Nähe zur Landeshauptstadt Graz mit deren einzigartigen  Altstadt.  Gastlichkeit war und ist in Kitzeck  kein Marketingdreh, sondern Selbstverständnis einer hart arbeitenden Bevölkerung, die in den Besuchern von außerhalb eine Bereicherung empfindet,  das Wechselspiel: Gast- Einwohner, oft zu einer  Symbiose von Leidenschaft und Freundschaft entwickelt und  damit ein „anderes“ vielleicht besseres Lebensgefühl in einer technokratisch inhaltsfremden Welt erstehen lässt.

 

Lieber Besucher! SEI WILLKOMMEN!


UNSER KITZECK .....

Zwischen der Koralpe im Westen, der ungarischen Tiefebene im Osten, den Gebirgen der Obersteiermark im Norden und den Bergrücken Sloweniens im Süden liegt mitten im Naturpark Südsteirisches Weinland die reizvolle Weinbaugemeinde Kitzeck im Sausal an der Sausaler Weinstraße.

 

Der Weinbauort Kitzeck im Sausal ist schon von jeher ein sehr beliebtes Ausflugsziel.

 

Hier erleben Sie höchsten Weingenuss: 

Kitzeck ist mit 564 m Seehöhe der höchstgelegene Weinbauort Österreichs. Das günstige Klima, in Verbindung mit der Steilheit der Hänge und dem Schieferboden lässt hier Reben gedeihen, aus denen erfahrene, qualitätsbewusste Weinbauern seit Jahrhunderten den weit über die Grenzen bekannten Wein keltern.

 

Für Kenner und Genießer ist das Sausaler Weinland ein MUSS!

 

Das breitgefächerte Urlaubsangebot reicht vom Privatquartier, Buschenschenken, Genießerhöfen bis hin zur gehobenen Gastronomie. Lassen Sie sich einfach mal bei uns verwöhnen! Neben der unberührten Natur – wir liegen im „Naturpark Südsteirisches Weinland“ - ist es auch ein traumhaftes Gebiet für alle Wanderer, Radfahrer, Tennisspieler und anderen sportlich Begeisterten.

 

Den „Höhepunkt“ der Sausaler Weinstraße bildet wohl der Demmerkogel (671 m Seehöhe). Dort kann man den größten Klapotetz der Welt bewundern: mit einem Gewicht von rund 6 Tonnen und einem Flügeldurchmesser von 13 Metern ist er der größte von den vielen Windrädern, dem typischen Wahrzeichen der Südsteiermark.

 

Unter dem Motto „Den Ahnen zur Ehr – der Jugend zur Lehr“ spiegelt das erste steirische Weinmuseum direkt im Ortszentrum von Kitzeck die Geschichte der Weinbauern dieses Ortes wider. Das Museum ist in einem alten Winzerhaus untergebracht und zeigt den großen Wandel der letzten 40 Jahre im Bereich des Weinbaues.

 

Die Sortenvielfalt der Weinstöcke können Sie auch im ersten steirischen Schau- und Patenschaftsweingarten entdecken!

 

Freunde der Malerei finden bei uns überall einen geeigneten Platz, um die wunderbare Gegend auch zu Papier zu bringen...

 

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch bei uns in Kitzeck im Sausal!

 

Für Kenner und Genießer ist Kitzeck ein MUSS!

 

Mitten im Naturpark Südsteirisches Weinland und im Herzen des Sausals liegt Kitzeck im Sausal – mit 564 m Seehöhe Österreichs höchstgelegener Weinbauort.

 

Kitzeck im Sausal kann als höchstgelegener Weinbauort Österreichs auf mehr als 900 Jahre Weinbaugeschichte zurückblicken. Begünstigt durch das besonders milde Klima, das an geschützten Plätzen sogar Feigen reifen lässt, wird hier seit Jahrhunderten der delikate Kitzecker Wein gekeltert, der weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt ist und eine besondere Gaumenfreude für Weinkenner und Genießer ist...