Sanfte Mobilität

Die SchülerInnen der Volksschule Kitzeck beteiligten sich Ende September an dem Projekt "Blühende Straßen". Bei dieser Aktion handelt es sich um die weltweit größte Kampagne zur „Sanften Mobilität“.

 

Ziel dieser Aktion ist, den grauen Beton und Asphalt mit Malereien von Tieren, Blumen, Häusern und vielen weiteren Motiven zu schmücken. Die geschmückten Straßen sollen zur Entschleunigung des Straßenverkehrs und damit zur Verkehrsberuhigung beitragen. Der Kitzecker Beitrag hat außerdem am österreichischen Malwettbewerb teilgenommen, die Sieger werden erst ermittelt.